Konfirmandenfreizeit Schelmenholz-Hanweiler

15.03.2013 00:00 von Stefan Raitzig (Kommentare: 0)

Konfirmandenfreizeit Schelmenholz-Hanweiler

 

Nach mehr oder weniger erfolgreichem Einsammeln des Gepäcks der Mitarbeiter fuhren wir zum Neuffen und zum EC-kartenlosen Getränkemarkt in Erkenbrechtsweiler.

Spontane Zimmereinteilung, Kälte und Schnee-Nachtwanderung in Turnschuhen, Schnee-Waldspiel mit leicht beschädigter Vegetation, Geisterhausspiel, Lektion: Spanisches Lied, kolumbianische Tischtennislehrerin und Pfarrer Braungarts Einheiten zum Abendmahl stärkten nur die Gemeinschaft der Gruppe. Bis zur Nachtruhe um eins war keine Müdigkeit festzustellen.

 

Los wurden wir die Konfis erst nach gegenseitigem Austausch der LOL-Nicknames und konnten das Haus in Top-Zustand übergeben um hinter dem Bus herzudüsen. Fast hätten wir es auch geschafft, ein paar wenige Konfis konnten wir noch im Schelmenholz verabschieden.

 

Wer sich nach dieser Freizeit nicht einen ausgiebigen Mittagsschlaf gegönnt hat, war nicht dabei!

 

Carolin, Kevin und Simon

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben